EU Roaming Regulierung

EU Roaming Regulierung seit dem 1.1.2018

Die Kosten für Datenroaming bei Überschreiten des EU-Datenlimits oder überwiegender Auslandsnutzung in EU Mitgliedstaaten inklusive Liechtenstein, Norwegen und Island betragen maximal € 0,007031/MB (€ 7,20/GB).

Die nächste Anpassung erfolgt mit 1.1.2019.

Fair-Use Policy

Die EU Roaming Regulierung gilt für dich wenn du einen Inlandsbezug nachweisen kannst. Umgekehrt schließt sie missbräuchliche oder zweckwidrige Nutzung aus.

Wann liegt Inlandsbezug vor?

  • Bei festem Wohnsitz in Österreich
  • Nachweis eines festen Arbeitsverhältnisses
  • Studium in Österreich

Was ist eine missbräuchliche oder zweckwidrige Nutzung?

  • Wenn der Anschluss überwiegend oder ausschließlich im EU-Ausland genutzt wird
  • Wenn die SIM-Karte länger inaktiv ist und danach hauptsächlich im EU-Ausland verwendet wird

Für missbräuchliche oder zweckwidrige Nutzung gilt ein Beobachtungszeitraum von 4 Monaten. Nach einer entsprechenden Mitteilung inkl. 14-tägigem Beobachtungszeitraum werden Roamingaufschläge verrechnet.

Datenvolumen

Sämtliche im Tarif inkludierten Minuten und SMS kannst du im EU Ausland zu den gleichen Konditionen wie im Inland verwenden. Wie viel Datenvolumen bei deinem Tarif im EU-Ausland nutzbar ist, siehst du in den jeweiligen Entgeltbestimmungen.